Verkauf

Obere Grasstraße 6

 

 

 

Die Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH verkauft das Herbergsanwesen in der Oberen Grasstr. 6 in der Feldmüllersiedlung in München-Giesing auf Grundlage der Beschlüsse der Vollversammlung des Stadtrates der Landeshauptstadt München vom 23.01.2002 und 02.07.2003 (sog. „Herbergenbeschluss“)

Das Herbergsanwesen wurde um 1845 errichtet, im Jahre 1869 erfolgte eine Aufstockung und bis 1936 weitere Umbauten. Vorhanden sind derzeit drei Kleinwohnungen im Erd-, 1. Ober- und Dachgeschoss mit jeweils rund 60m² Wohnfläche. Die Herberge ist teilunterkellert. Die Grundstücksgröße beträgt 100m².

Bei dem Gebäude Obere Grasstraße 6 handelt es sich um ein Baudenkmal, das wie folgt in die Denkmalliste eingetragen ist: D-1-62-000-4869 – „Ehem. Gasthaus, zweigeschossiger verputzter Massivbau mit Satteldach und Putzgliederung, im Kern wohl um 1840/45, 1869, Aufstockung, bis 1939 weitere Umbauten“. Das Gebäude ist Bestandteil des Ensembles „Feldmüllersiedlung“ (Aktennummer: E-1-62-000-12).

Das Gebäude ist derzeit nicht mehr bewohnbar und sehr stark sanierungsbedürftig. Damit eine verhältnismäßig kostengünstige Sanierung gewährleistet werden kann, soll die Herberge nach den wesentlichen Auswahlkriterien der „Herbergenbeschlüsse“ angeboten werden:

  • Veräußerung bevorzugt an in Giesing ansässige Handwerkerinnen und Handwerker;
  • Verpflichtung zur Instandsetzung und Modernisierung in Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde und dem Landesamt für Denkmalpflege
  • Überwiegende Selbstnutzung durch die Erwerberin bzw. den Erwerber;
  • Vermietung grundsätzlich nur an Familienmitglieder des 1. und 2. Grades.
  • Betrieb eines selbständigen, handwerksmäßigen nicht-störenden Gewerbebetriebes (Handwerksbetrieb) im Erdgeschoss

Die Bewerbungen werden in folgender Reihenfolge berücksichtigt:

  1. Kaufberechtigt sind natürliche Personen, die einem Gewerbe nachgehen, das nach der Anlage A zur Handwerksordnung als Handwerk oder nach der Anlage B handwerksähnlich betrieben werden kann und auf Grund seines inneren Zusammenhanges mit dem Bereich Baugewerbe oder artverwandten Bereichen die Befähigung zur Restaurierung der Herberge gewährleistet. Für die „Giesinger Herberge“ müssen die Personen ihren Hauptwohnsitz oder eigenen Betriebssitz in den Stadtbezirksteilen 17.1 Obergiesing, 17.2 Südgiesing, 18.1 Untergiesing und 18.3 Giesing (Giesing) haben und zum Zeitpunkt der Ausschreibung seit mindestens einem Jahr dort gemeldet sein.
  2. Erst wenn seitens des Personenkreises gemäß Stufe 1 kein Interesse zum Erwerb besteht, oder die beschriebene Eignung fehlt, sind natürliche Personen kaufberechtigt, die einem Gewerbe nachgehen, das nach der Anlage A zur Handwerksordnung als Handwerk oder nach der Anlage B handwerksähnlich betrieben werden kann und auf Grund seines inneren Zusammenhanges mit dem Bereich Baugewerbe oder artverwandten Bereichen die Befähigung zur Restaurierung der Herberge gewährleistet und ihren Hauptwohnsitz oder eigenen Betriebssitz in der Landeshauptstadt München haben und zum Zeitpunkt der Ausschreibung seit mindestens einem Jahr dort gemeldet sind.

Das ausgeschriebene Grundstück wird zum Verkehrswert veräußert. Verkauft wird die Herberge wie sie steht und liegt, d.h. im unsanierten Zustand.
Der Verkehrswert wird laut eines Gutachtens des unabhängigen Bewertungsamtes der Landeshauptstadt München auf

 

                                                                                                               780.000,-- EUR 
                                                                                     (in Worten: siebenhundertachzigtausend Euro)


festgesetzt.

Bei Interesse können Sie das Exposé mit den ausführlichen Bewerbungsunterlagen unter
service-objekte@mgs-muenchen.de anfordern.

Die Unterlagen umfassen folgende Dateien:

  • Exposé
  • Anlage 1: Lageplan
  • Anlage 2: Bestandspläne, Wohnflächenberechnung, Fotos
  • Anlage 3: Entwurf des Kaufvertrages
  • Anlage 4: Angebotsvordruck Obere Grasstraße 6
  • Anlage 5: Gutachterliche Stellungnahme vom 31.07.2018: Kostenschätzung zur denkmalgerechten Instandsetzung des Anwesens Obere Grasstr. 6

Eine Anfrage zu einem Besichtigungstermin, können Sie ebenfalls per E-Mail stellen.

Gerne beantworten wir Ihre Anfrage nach den Feiertagen ab dem 07.01.2019.

Die Vergabe der Herberge erfolgt ausschließlich an natürliche Personen.
Die schriftliche Bewerbung mit vollständig ausgefülltem Bewerberbogen muss bis spätestens am

 

                                                                                                        Montag, 11.03.2019, 16:00 Uhr

 

bei folgender Adresse eingegangen sein:
Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH
Zimmer IV/25
Haager Straße 5
81671 München.

 

Vergabemodalitäten:
Die Angebote müssen an die vorgenannte Adresse adressiert und in einem verschlossenen, deutlich mit der Aufschrift

„NICHT ÖFFNEN – Terminsache !
Kaufangebot für Herberge Obere Grasstraße 6“

gekennzeichneten Umschlag an die vorgenannte Adresse gesendet oder dort abgegeben werden. Bitte verwenden Sie für den Umschlag den Adressvordruck, der den Angebotsvordrucken – Anlage 4 zum Exposé beiliegt.

Vom weiteren Vergabeverfahren werden ausgeschlossen:

  • Angebote, deren Umschlag nicht, wie im vorstehenden Absatz aufgeführt, gekennzeichnet wurde und deshalb im Rahmen der Postzustellung von den Posteingangsstellen geöffnet wurde.
  • Angebote, die per E-Mail oder Fax zu geleitet wurden.
  • Angebote, die zur Fristwahrung vorab per E-Mail oder Fax gesendet wurden und anschließend ordnungsgemäß im verschlossenen Umschlag eingegangen sind. Dies gilt auch, wenn die postalische Zusendung noch vor Ablauf der Abgabefrist erfolgt.

Diese Arten der Angebotsabgabe verstoßen gegen den Grundsatz der Nichtöffentlichkeit des Kaufangebotes und dürfen daher im Vergabeverfahren nicht berücksichtigt werden.

 

Haftungsausschluss:
Alle Angaben sind mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt worden. Die genannten Daten erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen bleiben vorbehalten. Für Inhalt und Richtigkeit der Ausschreibungs- und Verkaufsunterlagen ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Bei vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführten Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie bei vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführten sonstigen Schäden gelten die vorstehenden Haftungsbeschränkungen nicht.

Datenschutzhinweis:
http://www.mgs-muenchen.de/footer-navigation/datenschutz.html

 

 

 

Kontakt