Projektleiter oder Projektleiterin Architektur/Städtebau (m/w/d)

Wir suchen ab sofort, befristet für 2 Jahre Projektleiter oder Projektleiterin Architektur/Städtebau (m/w/d) in Teilzeit mit 30 Wochenstunden.

Sie sind für die Vorbereitung, Planung und Umsetzung von komplexen baulichen und gestalterischen Projekten der Städtebauförderung zuständig. Dies umfasst die selbständige und eigenverantwortliche Projektleitung über die gesamte Projektlaufzeit zur Aufstellung und Einhaltung von Kostenrahmen bzgl. Sach- und Personalkosten, von Terminen und das Erreichen vereinbarter Qualitäten.

Ihr Aufgabenbereich

  • Leitung von Projekten mit interdisziplinären Fragestellungen zur Umsetzung der Sanierungsziele in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten
  • Projekt- und Strategieentwicklung
  • Vorbereitung, Planung, Durchführung sowie Steuerung der Maßnahmen
  • Abstimmung und Ausarbeitung von Finanzierungsplänen und Fördermittelanträgen
  • Durchführung von Vergabeverfahren und Beauftragung externer Planungsbüros
  • Gesamtkoordination aller Beteiligten, Berichterstattungen in Gremien
  • Entwicklung/Begleitung von Gestaltungskonzepten (Fassade, Erdgeschosszone)
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung integrierter Handlungsprogramme (z.B. im Rahmen Vorbereitender Untersuchungen gemäß § 141 BauGB), insbesondere im Bereich Architektur/Städtebau
  • Akquisition und Beratung zur Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen kommunaler Förderprogramme, sowie die Vorbereitung, fachliche Begleitung der Umsetzung und Abrechnung der Fördermaßnahmen   

Ihre Qualifikationen

  •  abgeschlossenes Studium der Architektur oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung als Projektleitung im Bereich der Architektur zwingend erforderlich, im Bereich der Stadtsanierung/ Städtebau wünschenswert
  • gestalterische Kompetenz
  • Erfahrung in der Erstellung und Umsetzung von Planungskonzepten, Ordnungs- und Baumaßnahmen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit innerhalb interdisziplinärer Teams
  • hohes Maß an sozialer Kompetenz, Kommunikationsfähigkeit sowie Kunden- und Lösungsorientierung
  •  gute Anwendungskenntnisse MS-Office 
  •  Kenntnisse Photoshop, ArchiCAD und InDesign
  • Kenntnisse ArcGIS wünschenswert

Was wir bieten

  • Bezahlung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes
  • gute Work-Life-Balance
  • familienfreundliche Arbeitszeiten durch flexible Arbeitszeitregelung
  • gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • europäisches Austauschprogramm über unser Partnernetzwerk EURHONET
  • Unterstützung bei der Erlangung von Zusatzqualifikationen
  • Gesundheitsmanagement

Kontakt

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen per E-­Mail als Pdf­Datei an: mgs-bewerbermanagement@gwg-muenchen.de

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter
T +49 89 55114-527 oder -234 zur Verfügung.

Hinweis

Die MGS fördert aktiv die Gleichstellung aller Beschäftigten (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen unabhäng von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Datenschutz